Das Handy mit dem WLAN-Drucker koppeln

15. December 2011

Scheinbar jeder zweite Mensch auf der Welt ist mittlerweile im Besitz eines Handys und geht auch ohne dieses nicht mehr aus dem Hause. Da sich die Handy Besitzer nicht mehr nur auf das reine Telefonieren beschränken wollten, mussten die Funktionen der Handys schnellstmöglich der heutigen Zeit und den wachsenden Bedürfnissen angepasst werden, so dass Bilder bzw. SMS verschicken und hauptsächlich das Surfen und Chatten im Internet zu den meist genutzten Dingen des Tages wurden. Und somit liegt auch die Vermutung nahe, dass selbst dies auf die Dauer nicht ausreichen wird.

Derzeit steht bereits die sogenannte Möglichkeit der Nutzung von WLAN-Drucker in den Startlöchern, was aber auf den ersten Blick viel leichter scheint, als es tatsächlich ist. Zwar ist es schon seit geraumer Zeit möglich, Handys über ein USB-Kabel mit dem Drucker oder PC zu verbinden, doch nun scheint die Zeit gekommen zu sein, in der dies drahtlos gehen soll. Mit Hilfe eines WLAN-Drucker lassen sich Bilder oder kleinere SMS direkt an den Drucker übertragen, ohne zuvor auf einen PC zugreifen zu müssen. Dadurch kann man deutlich an Zeit einsparen, die wiederum anschließend zum Chatten genutzt werden kann.

Bereits das BASE Lutea Handy macht es vor, dass die Koppelung von Handy und WLAN-Drucker durchaus funktionieren kann. Allerdings gilt es zu beachten, dass einerseits die Handys über ein sogenanntes App die Verbindung zueinander herstellen müssen. In der Regel wird dazu auch noch eine entsprechende Software benötigt, die sich damit problemlos aus dem Internet herunter laden lässt. Andererseits ist es aber auch von nöten, dass das BASE Lutea Handy den WLAN-Drucker als Router anerkennt. Ansonsten kann die Verbindung nicht hergestellt werden oder aber das Handy ist so eingestellt, dass es ein Netzwerk ansprechen kann, indem sich WLAN-Drucker und PC zugleich befinden. Beide Varianten sind möglich und durch die kabellose Verbindung ist eine Koppelung von jedem Ort aus realisierbar.